R.I.P.

Am vergangenen Dienstag verstarb nach kurzer schwerer Krankheit meine liebe Nachbarin Frau Köhler. Obschon über 80, war sie für uns alle, die wir ihr täglich begegnen durften, ein Quell der Freude und ein ständiger Hoffnungsschimmer insofern, als sie uns immer wieder bewies, dass man auch im nennenswerten Alter noch einen Garten pflegen kann.
Alles Gute Frau Köhler, es war mir eine Ehre und eine Freude, acht Jahre lang neben und mit Ihnen leben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.