Entgrünt

Der Eine oder andere wird sich an diesen Beitrag aus dem letzten Jahr erinnern. Ich dar vermelden: Die Betreiber dieses „Steingartens“ haben es bislang geschafft, jeglicher Vegetation den Hahn abzudrehen. Eigentlich sollte ich mal ne Tüte Kressesamen da reinkippen…

10 Antworten auf „Entgrünt“

  1. nimm Löwenzahn, breitblättrigen Wegerich Schachtelhalm und Giersch sowie Quecke und Hundehaufen als Dünger !!!
    und es wird leider immer Moderner solche Steingärten anzulegen !!!!!
    darunter kommt Unkrautvlies und dann hat man keine Arbeit aber es sieht aus wie ein Grab!!!
    auf Friedhöfen wird es auch immer öfter so angelegt!
    Frauke

  2. Ja, ich würd da noch einen drauflegen und tausende von Mohn- und Kamilliensamen beisteuern – jep, wir basteln ne Samen-Bombe.
    Ist unglaublich wie ignorant einige Leute sind – ich glaub ich hätt klammheimlich einen Zettel am Briefkasten befestigt wo draufsteht "Hässlichster Vorgarten von ….."

    LG Carmen

  3. …o Gott, wie grausam??…was machen die damit????
    Bei uns war es vor ein paar Jahren "in", den minikleinen Randstreifen zum Gehweg mit Kieseln zu bestücken…so ca. 8 Nachbarn haben mitgemacht…..inzwischen sind es nur ncoh 3….*lach*…die anderen habend en Kampf gegen sämtliche Samen aufgegeben ….und nun wächst wieder alles Mögliche zwischen den Kieseln…..den anderen schau ich gern beim "Herausfieseln" der minifuzikleinen Sämlinge zu…..dat dauert Stuuuundeeeeeen!!

    Viele Grüß aussem Norden
    Ute

  4. Farbdosen, ich bin dabei! Oder Holgi, wie wär's mit 'nem spontan im Vorbeifahren aus dem Kofferraum just in dieses "Beet" gefallenen Eimer grüner Farbe? Tschuldigung sagen kann man doch…

  5. Hallo Holger, das sieht einfach nur hässlich aus. Aber die Fassade dahinter ist ja auch kein Blickfang. Da hilft nur Hedwigs Vorschlag oder wegsehen.
    Liebe Grüße Helga

  6. Ich befürchte auch das da für die nächste Zeit nichts wächst bei dem hässlichen Kiesbett….mir würde spontan Farbdosen einfallen…grün ein sprühen und gelbe Blümlis drauf….was gibt es doch für stein-(zeit)-graue Zeitgenossen unter uns….

    Lieben Gruß
    Hedwig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.