Hat geklappt

Wassn Glück. Mein kleiner Aufruf in Sachen Holzknappheit hat in kürzester Zeit Früchte getragen, und zwar so gründlich, dass mein Brennholzproblem zumindest für den kommenden Winter gelöst ist. Leser Sigi meiner Homepage hat mich freundlicherweise mit seinem Kumpel Chris, seines Zeichens Landschaftsgärtner in erreichbarer Nähe bekannt gemacht, und da war ich heute abend. Resultat:Ist jetzt meins. Sieht auf dem Foto gar nicht so wild aus, aber das ist reichlich – man beachte die Palette zum Größenvergleich. Da wären erst einmal mindestens zehn 4-5 Meter lange Eichenstämme mit ordentlichem Durchmesser, hinzu gesellen sich Mengen von Fichte/Tanne, Birke, andere Laubhölzer und noch Kleinholz, das man auf dem Bild nicht sieht.
Der Preis war gut, nächste Woche fange ich an, das Zeug aufzuarbeiten und abzutransportieren. Ich werde berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.