Scharfes, Süßes und Untergegangenes

Die ersten Chilis rufen ziemlich lautstark nach Ernte:Auch die Ami-Tomaten der Sorte „Indigo Rose“ werden so langsam. Hier mal eine, die vermutlich reif ist (so genau weiß ich das nicht):Aussehen tut sie schon klasse, zumindest von außen: Innen ist sie schon deutlich „normaler“. Wegen ihres hohen Anthocyanin-Gehalts gilt die Sorte als besonders gesund, auch der Reifeprozess ist interessant: Sie beginnt wie alle Tomaten grün, dann färbt sich die sonnenzugewandte Seite tiefschwarz, die Schattenseite bleibt grün. Das Schwarz wird später bläulich (daher das „Indigo“), aus grün wird rotbraun – da kriegt man was geboten ;-). Die Konsistenz ist angenehm; nicht mehlig und nicht zu fest. Und geschmacklich? Erstaunlich süß, irgendwie amerikanisch :-). Wer die Sorte mal probieren will, ich verschicke auf Wunsch gerne ein paar Samen.
Generell sieht’s tomatös in diesem Jahr ziemlich gut aus. Nachbar Dieters Tomatenbeet jedenfalls platzt aus allen Nähten:Natürlich sind hier schon jede Menge marodierende User drüber hergefallen, es gibt aber, wie man sieht, noch reichlich Nachschub. Meine persönliche Lieblingssorte ist übrigens abermals die dunkelbraune „Black Cherry“ (links im Bild).

Was bleibt? Natürlich ein Sonnenuntergang. Heute mal von der besonders lokalpatriotischen Sorte:

9 Antworten auf „Scharfes, Süßes und Untergegangenes“

  1. Sieht wirklich interessant aus, was du in deinem Garten alles pflanzt. Und ich kann bestätigen, die Ami-Tomate schmeckt besonders zu einem schönen BBQ durch den süßlichen Geschmack super. Es gibt durchaus Märkte, auf welchen man die Sorte kaufen kann und dann empfiehlt es sich die Tomate entweder zu grillen oder als Salatbeilage zu servieren, schmeckt wirklich Klasse!

  2. Hallo Holger, ich würde auch gern ein paar Tomatensamen tauschen. Ich hätte Interesse an den dunklen. Hast du auch blaue Tomaten? Im Gegenzug könnte ich dir orangefarbene bieten, die kannst du bei mir im Blog sehen (Sorte weiß ich nicht).
    Liebe Grüße Helga

  3. Gerne. Wer Samen will, der schicke mir bitte eine Mail mit seiner Adresse an gartenkram(ät)holgerbarske.com.
    Andreas, tauschen ist ne gute Idee, da müssen wir mal Sorten abgleichen.

    LG: Holgi

  4. Da würde ich mich gerne anmelden. Wir können ja nächstes Jahr ein bisschen tauschen. Black Cherry habe ich dieses Jahr (versehentlich) wieder (was war da noch in dem unbeschrifteten Tütchen?). Vor zwei Jahren war die Sorte bei mir noch unspektakulär, dieses Jahr aber wirklich fantastisch süß und gut. Vielleicht braucht die Sorte die tropische Hitze? Gruß aus Berlin, Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.