Dies und das

Zuerst nochmal kurz zum Komposterthema: Das Austauschdings ist da. Der Unterschied zum alten ist der zwischen „komplett unbrauchbar“ und „fast unbrauchbar“. Da ich es nicht als mein Hobby betrachte, 40-Kilo-Pakete zu bekommen und wieder zurückzuschicken, werde ich diesen behalten. Allerdings nicht, ohne eindringlich vom Kauf dieses Schrotts abzuraten. Den nächsten Kompostbehälter baue ich wieder selber, das steht fest.

Derweil sticht Nachbarin Brigittes Sonnenblumenriege ins Auge, die ersten Vertreter nähern sich der 3,50m-Marke. Nicht schlecht.

Die hier allerdings gefällt mir besonders gut. Die steht vorne an der Straße vor meiner Hecke und ist ohne mein Zutun aus der Saat einer Sonnenblume aus dem letzten Jahr entstanden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.