Gestapelt

Gestern hatten wir übrigens viel Spaß. Vier Jungs, eine Spaltaxt, ein paar Keile, ein dicker Hammer und letztlich auch noch ein hydraulischer Spalter (der ziemlich abgestunken hat) tobten sich an Heinzis kanadischer Eiche aus. Hat besser funktioniert als ich befürchtet hatte, hat aber trotzdem mindestens drei Leute verschlissen.
Das ist in Ordnung, wir wollten das so :-).
Heute hab‘ ich das Ergebnis unseres Treibens eingestapelt und musste feststelle, dass es in Anbetracht der Schweißmengen beim Aufarbeiten soviel gar nicht war.

Eine Antwort auf „Gestapelt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.