Samstägliches

Abgesehen vom Tomatenkollaps war’s eigentlich ein ganz netter Samstag mit Temperaturen um die 20°, bei denen im Garten rumlungern definitiv Pflicht war. Ich musste ja auch noch ein bisschen vorbereitetes Holz vorbeibringen, wir haben da ja noch so’n Salatzuchtprojekt laufen, das mal so langsam in die Gänge kommen muss. Bewährte Vorgehensweise: Holgi sägt und spaxt, Dieter streicht.

Ansonsten gab’s viel zuviel Kaffee, die Schwarz-Gelben sind erfreulicherweise wieder Tabellenführer, war friedlich. Kam gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.