Versuch macht kluch

Das Interessante an diesem Foto ist… bestimmt nicht das, was darauf zu sehen ist. Das ist nur mein Garten in der ziemlich tristen Anmutung, wie es Anfang Dezember nunmal nicht zu verhindern ist.
Nein – interessant an dem Bild ist, dass es abends um halb zehn im Dunkeln entstanden ist. Also jetzt nicht in pechschwarzer Finsternis, mehr so in urbaner Zwielicht-Dunkelheit. Sie wissen schon. Jedenfalls so dunkel, dass man erst nachdem sich die Augen ein paar Minuten daran gewöhnt haben, nicht mehr über im Garten herumliegenden Kram stolpert. Und dafür finde ich das Bild ziemlich aufschlussreich, suggeriert es doch so etwas wie Tageslicht. Erstaunlich, was man mit HDR aus vier Fotos heutzutage so alles basteln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.