Saisonziel erreicht

Zumindest in Sachen Tomatenzucht. Dieser Tage werde ich endlich in den Genuss der ersten Früchte aus eigener Fabrikation kommen (so es denn ein Genuss werden wird). Nach einem halben Jahr Arbeit, gutem Zureden und reichlich Strapazen für die Leser dieses Blogs dürfte jetzt nicht mehr viel anbrennen. Und zwar nicht nur bei den dicken Dingern wie hier im Bild – „die Russen kommen“ auch ;-). Will sagen: Die kleinen exotischen Sorten aus Russland schicken sich auch an, reife Früchte zu produzieren. Davon gibt’s dann die Tage Bilder.

Eine Antwort auf „Saisonziel erreicht“

  1. Hi Holger,

    die Tomaten sehen in der Tat sehr vielversprechend aus. Vor allem die exotischen "Russen" hören sich gut an. Wenn ich denn Tomaten essen würde, könntest du mal ein paar vorbei bringen. Wobei, meine Frau würde sich bestimmt darüber freuen… 🙂

    P.S. Wo bleibt die Elektropost? 😉

    LG,
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.